Soja-Pulver stellt “die Welt auf den Kopf”

Der 76-jährige Regierungs-Rat Karl Mitsche ist seit mehr als 5 Jahren Anwender von EBP – Epigenetic Brain Protector (Ademetionin) und seit 2 Jahren Anwender des Soja-Pulvers mit hohem Spermidin-Gehalt. Beide Substanzen erhalten die Zellgesundheit, wie Herr Mitsche es auch zeigen kann.

 

Nahrungssoja verhindert alkoholvermittelte neurokognitive Dysfunktion und damit verbundene Beeinträchtigungen der Insulinsignalübertragung im Gehirn

Die alkoholbedingte Degeneration des Gehirns ist mit kognitiv-motorischen Defiziten und einer gestörten Signalübertragung der Insulin und insulinähnlichen Wachstumsfaktor Typ 1 (IGF-1) Wege verbunden, die das Zellüberleben, die Plastizität, den Stoffwechsel und die Homöostase regulieren.

Diese aktuellen Ergebnisse zeigen, dass die insulinsensibilisierenden Eigenschaften von Soja die nachteiligen Wirkungen verhindern können, die eine chronische Alkoholexposition auf neurologische Verhaltensfunktionen und insulinregulierte Stoffwechselwege im Gehirn hat.

 

Literaturangaben sind auf Anfrage erhältlich.

Ihr

Eduard Rappold

 

(-)-S-Adenosyl-L-Methionin (Ademetion) rangiert neben ATP als ein Schlüsselmolekül in der Biologie. 

EBP© – Epigenetic Brain Protector

Ademetionin liegt in seiner biologisch aktiven (S,S) Form in präventiver Dosierung von 400 mg pro Kapsel vor.

Ademetionin ist der singuläre Methylgruppendonor  bei der Transmethylierung an die Erbsubstanz (DNA + Histone).

www.nugenis.eu  + Shop

 

Sojapulver

mit hohem Spermidin-Gehalt

+

wertvolles Sojaprotein

Spermidin erhöht die allgemeine Proteinsynthese um das 1,5- bis 2,0-fache.

Schützt so  vor altersbedingten Muskelverlust .

Spermidin induziert die Autophagie und fördert die Zellgesundheit

+

Sojaprotein enthält essentielle Aminosäuren

mit dem idealen Aminosäure-Score von 100

+

Genistein

Isoflavone aus Sojabohnen wie Genistein waren und sind seit Jahren Teil der

menschlichen Ernährung ohne Anzeichen auf negative Effekte.

Als natürlicher selektiver Östrogenrezeptormodulator kommt es am Knochen zur

Prävention der Osteoporose.

reduziert signifikant das Risiko für ein Prostatakarzinom

+

insulinsensibilisierende

Eigenschaften von Soja

www.spermidine-soyup.com

Dr. Eduard Rappold, MSc ist ein erfahrener Forscher und Arzt, der sich seit Jahrzehnten für geriatrische PatientInnen einsetzt. In seinem Bemühen für Alzheimer-Erkrankte eine immer bessere Versorgung zu ermöglichen, wurde er 2003 mit dem Gesundheitspreis der Stadt Wien für das Ernährungszustandsmonitoring von Alzheimer-Kranken ausgezeichnet. Im Zuge seines Masterstudiums der Geriatrie hat er seine Entwicklung des Epigenetic Brain Protector wissenschaftlich fundiert und empirisch überprüft. Im September 2015 gründete er NUGENIS, ein Unternehmen, mit dem er Wissenschaft und Anwendung zusammenbringen möchte. Damit können Menschen unmittelbar von den Ergebnissen der Angewandten Epigenetik für ihre Gesundheit profitieren. Mit dem Epigenetic Brain Protector hat Dr. Eduard Rappold, MSc bereits für internationales Aufsehen gesorgt – auf der international wichtigsten Innovationsmesse, der iENA, wurde er 2015 mit einer Goldmedaille für hervorragende Leistungen zum Schutz vor Neurodegeneration ausgezeichnet. Auf den Webseiten epigenetik.at und facebook.com/nugenis können Themen zur Epigenetik und Aktuelles nachgelesen werden.